Ratgeber Renditeimmobilie

Was sind Renditeimmobilien?

Mit Eigentumswohnungen oder Häusern haben Sie die Möglichkeit, Ihr Vermögen gegen die permanente Inflation abzusichern. Durch die Investition in Immobilien als solide Sachwerte erzielen Sie langfristig hohe Renditen, unabhängig von den Schwankungen der Finanzmärkte. Vermieten Sie Ihre Eigentumswohnung bzw. Ihr Haus und erzielen Sie regelmäßige Mieteinnahmen oder bewohnen Sie die Immobilie selbst. Bei uns finden Sie bundesweite Angebote an Neubauten und Bestandsimmobilien.

Für wen sind Renditeimmobilien als Anlage sinnvoll?

Renditeimmobilien eignen sich durch die aktuell niedrigen Zinsen hervorragend als Finanzierungsimmobilie und damit für jeden, der solvent für eine Finanzierung ist. Oder diejenigen, die über ausreichend Eigenkapital verfügen und ihre Anlagen breit streuen möchten.

Highlights

  • Die klassische Wohnung als Kapitalanlage Neubau oder Bestand
  • Eigennutzung jederzeit möglich
  • Wertbeständiges Investment

Renditeimmobilien – Eine Investition in die Zukunft

Die sichere Anlage und der Aufbau von Vermögen ist ein wichtiger Einflussfaktor auf die persönliche Lebenszufriedenheit. Allerdings wird es heute immer schwieriger, Geld anzulegen und mit ausreichender Rendite für die Zukunft und das Alter vorzubeugen bzw. das vorhandene Vermögen zu sichern.

Jahrzehntelang galten Finanzprodukte wie das Sparbuch oder die Kapitallebens- oder Rentenversicherungen als sicher und ertragreich. Bedingt durch die Finanzkrise werfen sie nur noch minimale Erträge ab. Auch der Großteil der Fonds hat für viele Sparer und Anleger ihren Reiz verloren. Während die Inflation infolge der Finanz- und Staatsschuldenkrise Spareinlagen schleichend entwertet, bietet die Investition in Grundbesitz einen sicheren Schutz des Kapitals. Sachwerte, die nicht beliebig reproduzierbar sind, sind deutlich inflationsresistenter als Geld und unabhängig von Börsenschwankungen.

Immobilien gelten unverändert als wertstabile Geldanlage. Sie bieten nicht nur Sicherheit, Inflationsschutz und Steuervorteile, sondern stellen auch eine zusätzliche Einkommensquelle im Alter dar. Vermietete Immobilien sind hervorragende Kapitalanlagen. Bei der Planung von Immobilien sollten wichtige Aspekte beachtet werden, um eine langfristige Kapitalanlage zu gewährleisten. Zu diesen Kriterien zählen vor allem eine sorgfältige Standort- und Marktanalyse, die Einhaltung von Bauqualität – gerade im Hinblick auf die sich stetig weiterentwickelnden Energie-Effizienz-Vorgaben – sowie die Auswahl der Objektbeteiligten. 

Eine Renditeimmobilie kaufen

So einfach ist der Kauf!

Entscheiden Sie sich nach der umfassenden Beratung durch Ihren persönlichen Kundenbetreuer für ein Investment in eine Renditeimmobilie, sind die nächsten Schritte zur Abwicklung Ihres Immobilienkaufs ganz einfach!

So einfach ist der Kauf!
Kontakt aufnehmen
Nachdem Sie Ihr interesse bekundet und Informationen angefordert haben, wird sich Ihr persönlicher Kundenberater mit Ihnen in Verbindung setzen. Besprechen Sie mit Ihrem Kundenberater das geplante Investment zu Ihrer Wunsch-Renditeimmobilie.
So einfach ist der Kauf!
Reservierung
Schicken Sie uns Ihre Kauf-Absichtserklärung in Form einer Reservierung für die gewünschte Renditeimmobilie zu.
So einfach ist der Kauf!
Notar
Sie können einen eigenen Notar vor Ort bestimmen oder ganz einfach den Notar des Bauträgers für die Zusendung bzw. Bereitstellung der benötigten Unterlagen wie Kaufvertragsentwurf oder Teilungserklärungen nutzen.
So einfach ist der Kauf!
Grundbuch
Der Notar veranlasst nach Zusammenstellung aller wichtigen Dokumente das weitere Vorgehen. Er koordiniert termingerecht die Übermittlung Ihrer Daten für den Kaufabschluss und die Eintragung in das Grundbuch.
So einfach ist der Kauf!
Kaufpreis überweisen
Mit der Überweisung des Kaufpreises sind Sie rechtmäßig der Eigentümer der Renditeimmobilie. Von nun an profitieren Sie von den Vorteilen, wie regelmäßige Mieteinnahmen und haben die Option, das Objekt zu vererben, zu verschenken, zu verkaufen oder zu beleihen.

Die perfekte Anlage-Immobilie suchen & finden

Die perfekte Anlage-Immobilie suchen & finden

Der Standort einer Immobilie als Kapitalanlage ist ein entscheidendes Qualitätsmerkmal. Befindet sich die Immobilie etwa in einer strukturschwachen Region, sinken die Erfolgschancen auf eine erfolgreiche Vermietung. Daher empfiehlt es sich, in einen Standort mit positiver Zukunftsprognose zu investieren. In Regionen mit niedriger Arbeitslosigkeit und florierender Wirtschaft sind Kapitalanlage-Immobilien meist wertstabil und gut vermietbar. Bei der Wahl des Standortes sollte auch bedacht werden, dass sich die Qualität der Lage mit der Zeit verändern kann.

Noch nicht die richtige Anlage-Immobilie gefunden?

Nutzen Sie einfach unseren kostenlosen Suchauftrag.

Zu allen auf unserem Marktplatz angebotenen Anlage-Immobilien erhalten Sie immer auch eine umfangreiche Standortbeschreibung! Gerne beraten wir Sie persönlich bei der Bewertung eines Standortes. Sie erreichen uns schnell über das Kontaktformular oder 24 Stunden über unsere Telefonnummer 0800 - 999 1212 (kostenlos aus dem deutschen Festnetz).

Standort

Der Erfolg steht und fällt mit dem Standort der Renditeimmobilie!

Der Standort einer Renditeimmobilie ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal. Befindet sich beispielsweise ein hochwertiges Renditeobjekt in einer strukturschwachen Region, sinken die Erfolgschancen auf eine erfolgreiche Vermietung. Daher empfielt es sich, in einen Standort mit positiver Zukunftsprognose zu investieren. In Regionen mit niedriger Arbeitslosigkeit und prosperierender Wirtschaft sind Renditeimmobilien meist wertstabil und gut vermietbar. Bei der Wahl des Standortes sollte auch bedacht werden, dass sich die Qualität der Lage mit der Zeit ändern kann.

Unser Service für Sie:

Zu allen auf unserem Marktplatz angebotenen Renditeimmobilien erhalten Sie immer auch eine umfangreiche Standortbeschreibung! Gerne beraten wir Sie persönlich bei der Bewertung eines Standortes. Sie erreichen uns schnell über das Kontaktformular oder Telefon 0800 – 999 1212.

Notar

Zu den Tätigkeiten eines Notars gehört u. a. die Beurkundung von Rechtsgeschäften, wie z. B. der Erwerb eines Grundstücksgeschäftes in Form einer Renditeimmobilie. Der Notar ist dabei zur Unabhängigkeit verpflichtet. Ganz konkret bedeutet das für den potentiellen Käufer, dass für den rechtskräftigen Vertragsabschluss einer Renditeimmobilie ein Notar benötigt wird. Sie haben die Möglichkeit, den Notar Ihres Vertrauens vor Ort zu bestimmen, oder Sie nutzen ganz einfach den Notar des Bauträgers. Im Vorfeld werden Ihnen alle benötigten Unterlagen wie Kaufvertragsentwurf, Teilungserklärung und Verweisurkunde zugeschickt.

Gibt es, wie bei Renditeimmobilien üblich, eine Eigentümergemeinschaft, wird in einer Teilungserklärung das anteilige Sondernutzungsrecht an den Wohneinheiten sowie das jeweilige Gemeinschaftseigentum festgehalten. Der Notar veranlasst dann nach Zusammenstellung der Vertragsdokumente das weitere Vorgehen. Er koordiniert termingerecht die Übermittlung der Daten für den Kaufvertragsabschluss und die Grundbucheintragung. Das Grundbuchamt dokumentiert im Wohnungs- bzw. Teileigentumsgrundbuch anteilig Ihr Eigentum an der Renditeimmobilie. Nach der Kaufpreiszahlung und Eintragung ins Grundbuch haben Sie das Recht, Ihren Besitz zu verschenken, zu verkaufen, zu vererben oder zu beleihen.

Welche Kosten entstehen beim Kauf einer Renditeimmobilie?

Zu dem Kaufpreis kommen noch Nebenkosten, die sich folgendermaßen zusammensetzen:

  • Grunderwerbssteuer (je nach Bundesland unterschiedlich zwischen 3,5% und 6,5%)
  • Notar- und Gerichtskosten von ca. 1,5% bis 2%
  • Teilweise Maklergebühren

Haben Sie sich für eine Bankenfinanzierung entschieden, werden im Vorfeld seitens der Bank vor Ort bestimmte Finanzierungslinien geprüft. Die Prüfung umfasst sowohl die Bewertung Ihrer Bonität sowie das Anlagerisiko der Renditeimmobilie. Das dient Ihnen zusätzlich als Sicherheit für Ihre Kapitalanlage, denn nur eine anlagesichere Investition gilt i.d.R. als kreditwürdig. Nach Prüfung dieser Daten erhalten Sie die Zinskonditionen und die Kreditvergabe.

  • Zusätzliche Absicherung Ihres Investments über eine Bewertung der Renditeimmobilie durch eine Bank vor Ort.

Eine andere Möglichkeit ist die Finanzierung über Eigenkapital aus vorhandenen, verfügbaren Mitteln.

  • Für alle Zahlungsarten gilt, dass jeweils eine ganze oder teilweise Finanzierung über Kredit bzw. Eigenkapital möglich ist.

Unser Tipp: Die KfW-Förderung

Unser Tipp: Die KfW-Förderung

Erwerben Sie eine energieeffiziente Renditeimmobilie nach den Vorgaben des KfW-Programms, erhalten Sie zusätzliche Förderungen in Form von vergünstigten Zinssätzen. 

Unser Service für Sie:

Ausführliche Förderprogramm-Infos unter www.kfw.de/153.

So funktioniert der Verkauf Ihrer Renditeimmobilie

Datenübertragung:
Stellen Sie alle verkaufsrelevanten Daten Ihrer Renditeimmobilie zusammen wie Objektname, Fläche, Kaufpreis, Lage/Adresse und falls vorhanden Objektbilder. Bitte schicken Sie die Daten über das Kontaktformular an unser Team.

Freischaltung:
Wenn alle benötigten Daten vollständig sind, schalten wir Ihr Verkaufsangebot auf unserem Marktplatz frei. Jetzt können Sie und alle Besucher unseres Portals Ihre Renditeimmobilie sehen!

Verkauf:
Alle Kaufinteressenten für Ihre Renditeimmobilie leiten wir umgehend an Sie weiter. Erst wenn es zum Verkauf Ihres Angebots kommt, wird die Einstellgebühr gemäß aktueller Einstellgebühren-Tabelle fällig.


Für die Einstellung Ihrer Renditeimmobilie auf unserem Marktplatz verlangen wir eine geringe Einstellgebühr. Die Einstellgebühr wird nur fällig, wenn die Immobilie verkauft wird. Die Gebühr ist gestaffelt und richtet sich nach dem Verkaufspreis.

Finden Sie jetzt Ihre passende Renditeimmobilie

Telefonische Beratung

Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Sie erreichen uns 24 Stunden.

Tel.: 0800 999 1212*

Kontaktformular

Kontaktieren Sie uns kostenlos und unverbindlich.

Kontaktformular

E-Mail

Sie möchten uns eine E-Mail senden?

info@deutschland.immobilien

Kunden-Chat

Nehmen Sie jetzt im Chat direkt Kontakt
zu uns auf.

Zum Chat